Sonderformen

Zuschnittverpackung

Flache Produkte (z.B. Zuschnitte oder flachliegende Faltschachteln) werden gebündelt oder ungebündelt oft in großen, meist flachen Umverpackungen angeordnet. Da die Zuschnitte häufig ungleichmäßige Stärken aufweisen, werden einzelne Bündel gegeneinander versetzt verpackt. Zur Stabilisierung und zum Schutz der Zuschnitte können Stege und Zwischenlagen verwendet werden. Das für diese Problemstellung maßgeschneiderte Erweiterungsmodul von MultiPack optimiert die Anordnung der Zuschnitte in der Umverpackung. Die Umverpackung kann fest vorgegeben, aus einer Liste von bestehenden Umverpackungen ausgewählt oder optimal an das Produkt und den Palettenstauraum angepasst werden.

Zuschnittsverpackung

Faltschachtelbündel

Hersteller pharmazeutischer Produkte verpacken ihre Erzeugnisse oft in Faltschachteln und bündeln diese dann z.B. zu 6, 10 oder 12 Stück. Die Bündel ordnen sie in Einweg- oder Mehrwegbehältern an.

Durch das Erweiterungsmodul MultiBox (Faltschachtel-Optimierung) lässt sich die Bündelung der Faltschachteln und die Anordnung der Bündel im Behälter simultan optimieren. Die Bündel können dabei im Behälter entweder lagenweise oder nicht-lagenweise angeordnet werden. Falls entsprechende Freiheitsgrade existieren, kann MultiBox die Abmessungen der Faltschachteln ebenfalls optimieren, um die Stauraumnutzung des Behälters zu maximieren.

Faltschachtelbündel

Flaschenbündel

Schrumpfbündel mit z.B. vier, sechs oder acht PET-Flaschen, gefüllt mit Mineralwasser oder anderen Getränken, werden oftmals versetzt auf einer Palette angeordnet, um eine gute Auslastung des Palettenstauraums sowie eine hohe Stabilität der Ladeeinheit zu erzielen. Für diese Problemstellung setzen unsere Kunden eine spezielle MultiPack-Variante ein, die eine optimale Anordnung der Flaschenbündel auf der Palette berechnet und damit die Stauraumnutzung der Palette maximiert.

Die von MultiPack vorgeschlagenen Lagenmuster lassen sich selbstverständlich interaktiv modifizieren. Um die einzelnen Bündel optisch voneinander abzugrenzen, werden diese farblich unterschiedlich dargestellt.

Flaschenbündel

Keilförmige Kartons

Auch für keil- und winkelförmige Packstücke sowie für Pyramidenstümpfe können durch spezielle Optimierungsroutinen der Packoptimierungs-Software MultiPack Anordnungen erzeugt werden, die den Behälter oder den Ladungsträger maximal nutzen.

Keilförmige Kartons

Verpackungsdesign

Für die Firma SIG Combiblock wurde eine spezielle MultiPack-Version entwickelt, in der die Optimierungsroutinen von MultiPack mit Funktionen zur realitätsnahen Visualisierung der von SIG angebotenen Getränke-Verbundverpackungen (mit patentierten Formen wie combishape® und combifit® und Verschlüssen wie combiTwist®) und dem zugehörigen Sammelgebinde kombiniert werden.

Die Außendienstmitarbeiter von SIG besitzen dadurch ein Instrument für ein effizientes Virtual Rapid Prototyping in Zusammenarbeit mit ihren Kunden.

Verpackungsdesign

Komplexe Konturen

Stauraumoptimierung mit MultiPack-Complex
Das Modul MultiPack-Complex berechnet optimale Palettenbeladungen für Packstücke mit komplexer Geometrie, z.B. Faltschachtel- und Kartonzuschnitte. Die entsprechenden Packstückkonturen werden aus CAD-Dateien in das Modul MultiPack-Complex importiert.
Diese Packsoftware erlaubt die Berechnung einer Vielzahl unterschiedlicher verzahnter und versetzter Palettiermuster. Der Anwender kann zwei- und dreidimensionale Darstellungen der Palettenbeladung einsehen und ausdrucken; zusätzlich lassen sich Zwischenlagen und andere Packhilfsmittel grafisch darstellen.